240
Jahre

Landbier

Das Landbier verdient seinen Namen zurecht. Schliesslich ist die helle, untergärige und Culinarium-zertifizierte Bierspezialität ein reines Naturprodukt aus der Region: Gebraut mit Gerstenmalz vom Gutsbetrieb Schloss Watt in Mörschwil, bestem Schweizer Aromahopfen aus Stammheim sowie Ribelmais aus dem Rheintal. Die behutsame Gärung und Lagerung vollendet das samtig-bierige Aroma des Landbiers. Das erfrischende, leicht hefeblumige Aroma und die strahlend, goldgelbe Farbe mit dem Geruch nach frisch geerntetem Getreide und lichtgelbem Ribelmais verwöhnt den Geniesser.

Bierstil
Helles Lagerbier
Stammwürze
11.7° Plato
Alkoholgehalt
5.0 vol.%
Bittere
22 IBU
Hefe
untergärig
goldgelb
Getreide, leichte Fruchtnoten, grasig/kräuterige Hopfennote
Apérohäppchen, Crevettencocktails, Salate, klare Suppen, Fischgerichte, Geflügel, Vanillepudding
spritzig frische Kohlensäure
erfrischend leichtes Mundgefühl, dezentes Maisaroma und leichte Süsse
geschmeidig im schlanken Abgang

Gebinde

50cl Ein-/ Mehrweg
33cl Ein-/ Mehrweg
50cl Bügel- flasche
33cl Bügel- flasche
50cl Dose
37.5cl Alu