Mexikanischer Rinds-Eintopf

Zubereitung

Die Peperoni mit dem Sparschäler schälen, entkernen und klein schneiden. Tomaten schälen, entkernen und ebenfalls klein schneiden, Schalotte, Peperoncini, Knoblauch, fein schneiden, Schokolade reiben. Diese Zutaten mit dem Rohrzucker, Essig, Chili (Sie können beim Abschmecken noch mehr beigeben), Zimt, Koriander, Nelken, pürieren.

Das Fleisch im Öl gut anbraten, dann salzen und pfeffern. Mit der Fleisch-Bouillon ablöschen, das Tomaten-Paprika-Püree und das Fiesta-Bier beigeben. Alles ca. 60 Minuten zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Karotten schälen und in 2 cm Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in 3-4 cm. grosse Würfel schneiden und zum Fleisch geben, alles noch weitere 15 Minuten köcheln lassen. Abschmecken.

Tipp

Welche anderen Biere zu welchen Speisen passen, zeigt diese Übersicht:

Diese Grafik downloaden

Zutaten

Zutaten ausgelegt für 4 Personen

800 gr. Rindsgulasch in 3 cm grosse Würfel geschnitten
2 Stk. Peperoni rot und fest
300 gr. Tomaten
1 Stk. Schalotte 
2 Stk. Peperoncini nicht scharf
3 Stk. Knoblauchzehen
50 gr. Schwarze Schokolade 80% Kakao
1 EL Rohrzucker
2 EL Essig
    Chilipulver nach Belieben
2 Pr. Zimtpulver
1 Pr. Korianderpulver
2 Pr. Nelkenpulver
2 dl. Starke Fleisch-Bouillon
4 dl. Fiesta Cerveza Lager
    Salz, Pfeffer
    Öl
600 gr.

Festkochende Kartoffeln

300 gr. Karotten
Bier

Weniger
 
Promobox

NEWSLETTER ABONNIEREN

Eintragen!

SO FINDEN SIE UNS

Brauerei Schützengarten AG
St. Jakob-Strasse 37
CH-9004 St.Gallen
Telefon: 071 243 43 43
Fax: 071 243 43 44
info@schuetzengarten.ch

Brauerei Schützengarten AG, St. Gallen © Brauerei Schützengarten AG, St. GallenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung
Schützengarten Disclaimer
Ja, ich bin über 18 Jahre alt
Nein, ich bin noch keine 18 Jahre alt

Als unabhängige Schweizer Brauerei tragen wir Verantwortung und setzen uns für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Bitte bestätigen sie darum, dass sie über 18 Jahre alt sind und die Datenschutzerklärung akzeptieren.